Die eigene Balance finden …
Rufen Sie mich an: +43 650 673 31 53

Glaubenssätze erfolgreich ändern

 Glaubenssätze erfolgreich ändern!

Bei anderen Menschen verläuft das Leben einfacher und reibungsfreier? Kommen Sie bei manchen Themen einfach nicht voran, obwohl Sie grundsätzlich dir Richtung wissen, in die es gehen soll? Kennen Sie Gedanken oder Sätze wie „Das schaffe ich nie“, „Ich bin nicht liebenswert“ , „Ich bin machtlos“ oder „Mein Leben ist ein Chaos“? Versteckte Glaubenssätze können dafür die Ursache sein.

Glaubenssätze sind Sätze, Gedanken, Vorstellungen, welche wir täglich denken und sagen. Sie sind uns sehr leicht zugänglich. Unsere Kernüberzeugungen sind tiefe Überzeugungen, welche unbewusst unser Denken und Handeln beeinflussen (Preisendörfer,2013). Das Unbewusste unterscheidet nicht zwischen wahr und falsch und somit leben wir auch nach den Glaubenssätzen und Kernüberzeugungen, welche wir einerseits im Laufe unserer Biographie gehört haben oder immer wieder selbst gedacht und gesagt haben.  Manche Überzeugungen sind leichter zugänglich als andere. Das Bewusstwerden von negativen Überzeugungen, welche unser Verhalten beeinflussen, ist bereits der erste Schritt zur Veränderung.
Glaubenssätze beeinflussen jegliche Bereiche unseres Lebens und hat auch Auswirkungen auf unser Selbstwertgefühl.

Aus den Erkenntnissen der verschiedenen Wissenschaften weiß man mittlerweile, dass ein Mensch für die Qualität seiner Gedanken selbst verantwortlich ist. Das bedeutet nun aber auch, dass Sie sämtliche Gedanken selbst beeinflussen und auch verändern können.

 

Man jump

Bsp.: Positiver Glaubenssatz: „Ich schaffe alles was ich will“

Tipps und Tricks für eine erfolgreiche Veränderung:

Welche Ausreden, Überzeugungen und Abwehrstrategien bremsen Sie? Wie bereits oben erwähnt ist das Bewusst machen der Glaubenssätze der erste Schritt. Der zweite Schritt besteht nun darin, diese negativen Sätze in positive zu transformieren.
Beispiele für positive Sätze:

„Ich bin besonders.“
„Ich bin wertvoll.“
„Ich bin beruflich erfolgreich.“
„Ich bin glücklich“
„Ich bin zufrieden“

Zu Beginn werden diese neuen Glaubenssätze einen Widerspruch in Ihnen auslösen. Es entsteht ein Widerspruch zwischen Emotion und Kognition – das was ich denke bzw. sage spüre ich (noch) nicht. Nachdem diese Sätze immer wieder vorgesagt werden oder auch niedergeschrieben werden kommt es zu einem Einklang zwischen Unbewusstem und Bewusstem und in weiterer Folge zu neuroplastischen Veränderungen im Gehirn. Positive Glaubenssätze erhöhen ihre Lebensqualität.

Viel Spaß beim Training 😆 !

 

 

Weiterführende Literatur:
Preisendörfer, P. (2013). Glaubenssätze & Überzeugungen. Oberstorf: Windpferd

Schreibe einen Kommentar

Neueste Artikel

Adresse

Vöcklabruck, Wartenburgerstr. 1c
Linz, Stifterstrasse 13/3/18
Schärding, Tummelplatzstraße 9

+43 650 673 31 53
andreas[at]urich-coaching.com

Referenzen

Erfahren Sie mehr über unsere Referenzen, in dem Sie auf das Logo klicken. Urich Coaching